Die Kreuzkapelle befindet sich neben dem Haus in der Grazer Straße 80 in Stegersbach.

Bereits 1805 wurde an dieser Stelle von Peter Rothen ein Holzkreuz aufgestellt. Sein Enkel Stephan Rothen erneuerte die Stiftung laut Stiftungsbrief vom 21. Oktober 1954. Hier sammelten sich die aus Mariazell und Maria Fieberbründl kommenden Wallfahrer/innen und zogen in die Pfarrkirche ein.

Die Kreuzkapelle in der Grazer Straße wurde 1954 von den Gläubigen der Pfarre Stegersbach anlässlich des Marianischen Jahres errichtet. Eingeweiht wurde die Kapelle von Pfarrer Tschida, auch der damalige Bürgermeister Johann Kapeski wohnte der Einweihung bei.

Durch ihre Nähe zur Straße ist sie enormen Umwelteinflüssen ausgesetzt und hat im Laufe der Jahre Schäden davongetragen. Deshalb wurde sie 2009 auf Initiative von Mag. Friederike Friedl und Walpurga Beitl restauriert.

Ausgestattet und gepflegt wird die Kapelle von den Bewohnern der umliegenden Häuser.

Text: www.pfarre-stegersbach.at
Stegersbach, KreuzkapelleStegersbach, Ortstafel

Viel Freude auf unserer Seite wünschen Silvia und Günter Nikles.